Home

Opposition in der DDR Referat

Opposition in der DDR - DDR, Mauerbau, Friedliche

Opposition kommt aus allen gesellschaftlichen Bereichen, darunter von Landwirten, Christen, Studenten, aber auch Politikern der Blockparteien oder sogar der SED. Der Unmut der Menschen mit der SED-Diktatur zeigt sich besonders im Volksaufstand am 17. Juni 1953 und der bis zum Mauerbau anhaltenden Massenflucht Grundkurs Geschichte, 11. Jahrgang. Blog. April 30, 2021. Thank you, teachers, for what you do; April 29, 2021. Creating connections between content and missio Opposition und Bürgerbewegung. Spruchband mit Blumen und Peace-Zeichen: Demonstranten fordern 1987 bei einem Friedensmarsch in der DDR die Einführung eines zivilen Ersatzdienstes. Objektinfo. Nach Unterzeichnung der KSZE-Schlussakte entstehen während der 1970er Jahre in vielen osteuropäischen Ländern Bürgerrechtsgruppen In der Politik bezeichnet man als Opposition die Partei(en), die sich der Regierung entgegen stellen. In einer Demokratie gibt es im Parlament immer neben der regierenden Partei mindestens eine Partei in der Opposition. Opposition - verboten! In der DDR gab es keine Opposition im Parlament, der Volkskammer. Dort waren nur Parteien der Einheitsliste zugelassen. Sie mussten immer wie die Staatspartei, die SED, abstimmen. Eine Opposition - also Menschen, die sich gegen die Politik der Regierung.

Opposition und Widerstand MDR

Als Opposition und Widerstand in der DDR bezeichnet man die Gesamtheit verschiedener Bewegungen, die sich unter anderem aus politischen oder religiösen Gründen gegen die SED-Diktatur in der Deutschen Demokratischen Republik wendeten und gegen diese Aktivitäten unternahmen. Die Bürgerrechtler in der DDR traten primär für eine Reformierung des politischen Systems ein und mussten dafür Überwachung, die sogenannte Zersetzung und Repressionen wie Haft und Ausbürgerung durch das. DDR-Opposition Opposition und Widerstand, Widerspruch und Verweigerung in der SBZ/DDR 1945-199 Um die Studien zum Nationalsozialismus als heuristisches Modell für Widerstand, Opposition und abweichendes Verhalten in der DDR und in anderen kommunistischen Diktaturen zu nutzen, ist es allerdings notwendig, die strukturelle Vergleichbarkeit faschistischer und kommunistischer Herrschaftssysteme vorauszusetzen und zu akzeptieren, dass Opposition und Widerstand gegen beide deutsche Diktaturen deren elementare Bestandteile bzw. wesentliche Strukturelemente waren

Wege in die Opposition

  1. Zahlreiche soziale, wirtschaftliche und politische Kräfte in der DDR und im Ausland führten 1989 zum Fall der Berliner Mauer und zur Bildung einer liberalisierungsorientierten Regierung. Im folgenden Jahr fanden offene Wahlen statt, und internationale Verhandlungen führten zur Unterzeichnung des endgültigen Vertrags über den Status und die Grenzen Deutschlands. Die DDR löste sich auf, und am 3. Oktober 1990 wurde Deutschland wieder vereint und wurde wieder zu einem völlig souveränen.
  2. Die Publikation Opposition und Repression in der DDR- Zeitzeugeninterviews - Informationen - Dokumente - Eine multimediale Arbeitsmappe gibt Hinweise und Anregungen für die Ausgestaltung des Unterrichts nicht nur im Fach Geschichte. Sie thematisiert an einem familienbiografischen Beispiel den engen Zusammenhang von Herrschaft und Alltag. Anhand der Familienbiografie um den Theologen Stephan Bickhardt, der in den 1980er-Jahren aktiv in verschiedenen oppositionellen Gruppen gewirkt hat.
  3. Referat Generaloberst Mittig zur Verhinderung, Aufdeckung und Bekämpfung der politischen Untergrundtätigkeit Informationen Informationen. Referat Generaloberst Mittig zur Verhinderung, Aufdeckung und Bekämpfung der politischen Untergrundtätigkeit . Signatur: BStU, MfS, ZAIG, Nr. 4883, Bl. 1-45 Nachdem sich die Staatssicherheit einen Überblick über das Ausmaß der Opposition in der DDR.
  4. Opposition und Widerstand in der DDR referat Opposition und Widerstand in der DDR - Wikipedi . Als Opposition und Widerstand in der DDR bezeichnet man die Gesamtheit verschiedener Bewegungen, die sich unter anderem aus politischen oder religiösen Gründen gegen die SED-Diktatur in der Deutschen Demokratischen Republik wendeten und gegen diese Aktivitäten unternahmen. Die Bürgerrechtler in der DDR traten primär für eine Reformierung des politischen Systems ein und mussten dafür.

LeMO Kapitel: Opposition und Widerstan

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) wurde 1949 in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands und dem Ostsektor Berlins gegründet. Sie bezeichnete sich selbst als sozialistischen Staat und bestand vom 7. Oktober 1949 bis zum 2. Oktober 1990. In der Bundesrepublik Deutschland (BRD) wurde, auch mit Rücksicht auf den von dieser erhobenen Alleinvertretungsanspruch, die DDR anfangs und bis in die sechziger Jahre als Sowjetzone, Ostzone, Zone, Sowjetisch Besetzte Zone (SBZ) und als die. Widerstand und Opposition in der DDR. Köln, 1999. Jahn, Roland; Hovestädt, Dagmar: Wir Angepassten. Überleben in der DDR. Bonn 2016. (Erhältlich bei der Bundeszentrale für politsche Bildung) Janowitz, Axel: Alles unter Kontrolle? Die DDR-Staatssicherheit. Schwalbach 2014. Münkel, Daniela: Herbst '89 im Blick der Stasi. Die geheimen Berichte an die SED-Führung. Berlin 2019. (kostenlos. bewusste und aktive Opposition in der DDR auf einige Tausend Menschen beschränkt. Gleichwohl saßen permanent Tausende Gefangene in den Gefängnissen und Zuchthäusern, die aus politischen Gründen verurteilt worden waren. Das betraf in der DDR-Geschichte insgesamt mehr als 250.000 Personen. Die politische Opposition setzte sich bis Mitte 70er Jahre maßgeblich aus zwei Gruppen zusammen. Texte, Bilder, Videos und Audios zum Protest von Jugendlichen in der DDR zwischen 1950 und 1990. 24 Zeitzeugen, Jahreschronik, Karten, Didaktisches Material. Startseite Zeitzeuge Opposition im Parlament - Differenzierung zwischen zwei Oppositionsarten - Referat : zu kritisieren, und ihr Alternativen gegenüberzustellen. Man differenziert hierbei zwischen zwei verschiedenen Oppositionsarten: 1. Kompetitive Opposition Ziele eindeutiger Gegenspieler der Regierung alleiniges Ziel sind die nächsten Wahlen Absicht Mängel und Fehler der Regierung dem Wähler zu.

Opposition in der DDR Innenpolitische Probleme ergaben sich für die DDR vor allem aus den Folgewirkungen der Fülle von Vereinbarungen, die in den Jahren 1971 bis 1973 zwischen den beiden deutschen Staaten geschlossen wurden. So willkommen die internationale Anerkennung war, die sich damit für die DDR verband - innerhalb eines Jah Die Evangelische Kirche bildet in vielerlei Hinsicht die Basis der Oppositionsarbeit in der DDR. Obwohl sie in den 1950er Jahren durch politisch motivierte Repressionen weitgehend entmachtet ist und nach inneren Kämpfen die SED-Diktatur schließlich grundsätzlich anerkennt, bietet die Kirche die einzige vom Staat unabhängige Organisationsstruktur, die landesweit präsent ist Mai 1989 wurden zum Aufbruchssignal für die Oppositionsbewegung in der DDR. Unabhängige Bürgerinnen und Bürger überwachten die Auszählung der Stimmen und konnten nachweisen, dass die Wahlen manipuliert wurden. In der Folge kam es, oft unter dem Dach der Kirche, zu einem Erstarken der oppositionellen Bewegungen in der DDR. Am 4 Die friedliche Revolution in der DDR - Geschichte Europa / and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung - Referat 2002 - ebook 12,99 € - GRI Hausarbeit und Referat: Gründe für den Untergang der DDR Sebastian Müller Matrikelnummer: 1403135 Lehramt Realschule, Englisch, Politikwissenschaften, Wirtschaftslehre 2. Semester 26.02.2008 . Sebastian Müller, Seminar: Der Prozeß der deutschen Einheit, Referat und Hausarbeit: Gründe für den Untergang der DDR 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis.....2 Einleitung.....3 Hauptteil.

Opposition und Widerstand in DDR und BRD by Antonia Alsche

LeMO Kapitel: Opposition und Bürgerbewegun

Dies wird sich mit der Herausgabe des Sektionsaufbaus - DDR (SA-DDR) ändern, mit dem wir Euch eine scharfe Waffe für den täg lichen Kampf, für Eure Zellenarbeit in die Hand geben wollen. Der SA-DDR soll für alle Gebiete der Zellenarbeit konkrete Richtlinien und praktische Hinweise geben. Er soll dazu dienen, die Erfahrungen unserer Sektion, positive un Bekämpfung von Widerstand und Opposition umschreibt, was zwischen 1950 und 1989 als eine Kernaufgabe des MfS galt. Gegen den Willen eines Großteils der ostdeutschen Bevölkerung wurde eine Diktatur etabliert, die nicht durch Wahlen legitimiert war: Dies war einer der Gründe für die Bildung des MfS am 08.02.1950

Am 17. Juni 1953 überschlugen sich in der DDR Streiks, Proteste und Demonstrationen, die einen großen Aufstand auslösten. Bürger widersetzten sich der DDR-Regierung, da diese zuvor die Arbeitsnormen erhöht hatte und der Lebensstandard sehr dürftig war. Die Proteste wurden schließlich vom sowjetischen Militär niedergeschlagen. Die Führungselite der DDR lenkte schnell von den internen Problemen ab und propagierte den Aufstand als faschistischen Putschversuch Opposition bildet sich Die Monatlichen Proteste am 7. des folge Monats, sorgten auch für Zweifel bei Regierungsnahe Bürger der DDR. Ausreise Trotz der jahrelangen Benachteiligung stellten immer mehr Bürger Anträge auf Ausreise. Die Hoffnung der SED, dass sich die Lage wieder beruhige, wenn man ein paar Bürger ausreisen lasse, wurde zerstört. 46 000 Personen wurden im ersten Halbjahr. Ein Staat, der Opposition nicht duldet, ist eine Diktatur und eine oppositionslose Demokratie daher ein Widerspruch in sich. So hat das Bundesverfassungsgericht dasRecht auf verfassungsmäßige Bildung und Ausübung einer Opposition als ein grundlegendes Prinzip derfreiheitlichen demokratischen Grundordnung hervorgehoben

Trotz der Bedeutung der Opposition für die Demokratische Grundordnung erwähnt das Grundgesetz die Opposition nicht. Auf Bundesebene begegnet man dem Wort parla-mentarische Opposition lediglich in § 92 Abs. 2 Ziffer 3, Strafgesetzbuch (StGB).2 Ein Antrag der SPD-Fraktion im Bundestag aus dem Jahre 1966, den Oppositionsbegriff i Jugendopposition in der DDR (Ausstellung) Die Ausstellung erzählt die Biografien von 18 jungen Oppositionellen in der DDR. Sie sind in unterschiedlichen Gegenden Ostdeutschlands und zu unterschiedlichen Zeiten aufgewachsen. Die einen im Thüringen der fünfziger Jahre, andere in den achtziger Jahren in Mecklenburg Die Flucht erfolgte meist über die Berliner Sektorengrenze und so wurden bereits 1949 (das Geburtsjahr der DDR) 130.000 Flüchtlinge in den Notaufnahmelagern in Westberlin registriert. 1953 waren es bereits 330.000 Flüchtlinge, bedingt durch den Arbeiteraufstand vom 17.06.1953, der eine Intensivierung der Verfolgung und eine verstärkte Ausschaltung der Opposition mit sich brachte. Die DDR- Führung erklärte offiziell, dass nur Klassenfeinde aus der DDR flüchten würden, doch dies. Wahlen in einer Demokratie - ein Vergleich zwischen BRD und DDR - Referat : Honecker über seine Sicht der Kommunalwahlen Wahlen in der BRD Das Thesenpapier Schluss Bibliographie 1. Einleitung Schon bald nach der Wende fiel auf, dass es zwischen DDR und Bundesrepublik nicht nur Unterschiede sonder auch erstaunliche Parallelen gibt. Ganz erstaunlich ist, dass Wessis solche Parallelen weder. 68er Bewegung - Referat In der Bundesrepublik Deutschland verstärkte sich ab Mitte der 1960er Jahre mit der Studentenbewegung, die mit der APO oft synonym gesetzt wird, die bis dahin bedeutendste außerparlamentarische Opposition in Deutschland (die sich selbst im Kürzel APO benannte)

Oppositionsgruppen in der DDR: In dieser Kategorie sind Personen und Organisationen erfasst, die in der DDR politisch als Oppositionelle, im Widerstand oder als Bürgerrechtler tätig waren. Der Begriff der DDR-Opposition wird heute in verschiedener Weise benutzt. Die Ziele waren dabei sehr unterschiedlich. Viele mussten dafür Überwachung, Zersetzung und Repressionen wie Haft und Ausbürgerung durch das Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS) in Kauf nehmen. Viele von. September 1989 bekannt, dass DDR-Bürger legal von Ungarn nach Österreich fahren können. In der Nacht vom 10. auf den 11. September öffnet Ungarn seine Grenze: Zehntausende Menschen aus der DDR überqueren sie in den folgenden Tagen und Wochen in Richtung Westen. 12.9. Gründungsaufruf von Demokratie Jetzt! in der DDR. Die Anhänger der Oppositonsgruppe stammen vor allem aus kirchlichen Kreisen. Sie fordern eine friedliche und demokratische Umgestaltung der DDR, dazu gehören. Gründung von Oppositionsgruppen [vgl. Kapitel Opposition in der DDR] Massendemonstrationen mit Forderungen nach Demokratie in vielen Städten (Parole: Wir sind das Volk!) - besonders Montagsdemonstrationen in Leipzig nach Friedensgebeten in der Nikolaikirche - auch während der offiziellen Feier zum 40. Jahrestag der DDR-Gründun Da fast alle Menschen in der DDR West-Fernsehen schauen und West-Radio hören konnten, hatten sie auch Zugang zu nicht kontrollierten Informationsquellen - ein stetes Ärgernis für Partei und Stasi, die ihr bestes taten diese Quellen zu diffamieren. Dennoch: Die Verhafteten kamen frei und inspirierten andere, eigene Meinungen zu artikulieren und zu verbreiten In der zweiten Hälfte der 1990er-Jahre erlagen mehrere prominente DDR -Oppositionelle Krebserkrankungen. Deshalb wurde im Sommer 1999 eine Projektgruppe eingerichtet, die sich mit der Frage auseinandersetzte, ob das MfS Röntgenstrahlung oder radioaktive Substanzen gegen Häftlinge bzw...

Unter dem Druck der demokratischen Opposition setzt die politische Führung in Ungarn schrittweise Reformen um. Innerhalb der Sowjetunion zeigen sich Auflösungserscheinungen. Die baltischen Republiken fordern staatliche Unabhängigkeit. In der DDR, der Tschechoslowakei, in Bulgarien und in Rumänien lassen die Staats- und Parteiführungen keine Änderungen zu. In der Sowjetunion setzt. Durch die Aufgabe der Breschnew-Doktrin durch Gorbatschow, wurde die Opposition und die Bürgerbewegungen in der DDR ermutigt direkte Kritik zu üben, da ein Eingreifen der Sowjetunion nun unwahrscheinlich wurde. Immer mehr Bürger der DDR beantragten die Ausreise, obwohl zum Jahr 1989 die Reiseverordnung verschärft worden war. Da Ungarn im Mai 1989 mit dem Abbau der gesicherten Grenze zu. Die Opposition in der DDR war im geteilten Deutschland in einer besonderen Situation: Mit der Bundesrepublik Deutschland gab es ein Gegenmodell, das in der Oppositionspolitik in der DDR als Vorbild für eine politische und gesellschaftliche Ordnung dienen konnte In der DDR gab es keine Opposition im Parlament, der Volkskammer. Dort waren nur Parteien der Einheitsliste zugelassen. Sie mussten immer wie die Staatspartei, die SED, abstimmen. Eine Opposition - also Menschen, die sich gegen die.

Opposition und Widerstand Opposition Politik DDR

Ziele der Opposition in der DDR? 1: Gast: 7658: 18. Feb 2017 07:49 Chrisostomos: Schuldaufarbeitung / Schuld BRD/ DDR: 0: Gast: 6405: 14. Jun 2014 18:29 mausi94: 50er Jahre in BRD und DDR: 0: Yu: 6786: 09. Feb 2013 11:04 Yu: ddr referat: 1: ratterpazer: 6434: 20. Nov 2012 10:55 oberhaenslir: was ist Opposition in der DDR? und welche Ziel hat sie? 3: MB008: 6316: 10. Mai 2012 19:47 Sherlock Holme Viele Menschen, insgesamt ca. drei Millionen, verließen frustriert und enttäuscht die DDR, davon viele illegal und unter großer Gefahr, was auch zu einem Ausbluten der DDR-Opposition führte. Allein zwischen 600 bis 800 Personen kamen bei Fluchtversuchen an der innerdeutschen Grenze zu Tode. 1968 bekundeten viele Oppositionelle ihre Sympathie mit dem Prager Frühling Die DDR- Führung gab für diese Neuregelungen ökonomische Gründe an. Dagegenzuhalten ist, dass der eintre- tende Rückgang der Reisezahlen und die kürzere Aufenthaltsdauer die Devisengewinne der DDR aus den Tagessätzen weitgehend aufhob. Zusätzlich ging der Umsatz in den Intershop- läden zurück, die vorher stark von Westbesuchern frequentiert waren. Als andere Begründung für diese drastischen Reiseerschwernisse konnte ich in der mir vorliegenden Literatur ledig- lich die Andeutung. Opposition gegen Ulbricht WALTER ULBRICHT, Staatsoberhaupt der DDR und SED-Parteivorsitzender, hatte nach dem Bau der Mauer 1961 ein offenes Ohr für Reformvorschläge. Er setzte sich 1963 an die Spitze einer Wirtschaftsreform, die als Neues Ökonomisches System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft (NÖS oder NÖSPL) bezeichnet wurde Widerstand in der DDR In der DDR gab es eine Vielzahl von politischem Widerstand gegen die Regierung. Dieser begann bereits bei unangepasstem Verhalten einzelner Menschen. Zwar bewirkte dieses Verhalten keinen politischen Umbruch, aber dennoch kann privates, widerständiges Verhalten bereits als eine Form des Widerstand

Warum war die DDR eine Diktatur? Unter anderem aus folgenden Gründen: 1. Es gab keine freien Wahlen. Die DDR-Bewohner nannten das Wählen Zettel falten gehen, weil man nur die Einheitsliste der Nationalen Front wählen konnte. Zu dieser gehörten neben der SED die Blockparteien. Eine Wahl zwischen ihnen war nicht möglich. Dass selbst die CDU-Ost dem Regime unterworfen war, kann. Überblick: Dissidenz, Opposition und Widerstand - aktive und passive Verweigerung 11.4 Der Sozialismus in den Farben der DDR 11.5 Der wirtschaftliche Niedergang 12. Der Zusammenbruch der DDR und die vergeblichen Rettungsversuche der SED 12.1 Die Entmachtung von Erich Honecker 12.2 Der Fall der Mauer 12.3 Der wirtschaftliche Offenbarungseid 12.4 Der vergebliche Versuch, die DDR zu retten 12. Reformprozess in der DDR - Referat. Die DDR - Deutsche Demokratische Republik - war alles andere, als sie laut ihrem Namen sein sollte. Sie war ein Vasallenstaat unter der Vormacht der Sowjetunion mit einer Pseudodemokratie (behauptete Demokratie). Die typischen Merkmale einer Demokratie waren in der DDR nicht gegeben. Beispielsweise konnten die deutschen Politiker nicht frei und alleine. DDR - Staat und Regierungssystem in der ehemaligen DDR - Referat : einen ganz kompatiblen Eindruck, jedoch enthielt es einige mehr oder weniger bedeutende Verschrobenheiten, die die eigentlich im Grundgesetz festgesetzte Definition als parlamentarische Demokratie in ein kommunistisch regierten Staat umänderten. Die (einzige) Partei des Landes war die SED, die die politische Führungskraft. Auf Druck von Moskau änderte die DDR-Führung Anfang der 1950er-Jahre ihren Kurs. Statt auf direkte Angriffe setzte man nun auf ideologische Auseinandersetzung. In dem die Jugendweihe eingeführt.

Opposition und Widerstand in der DDR - Wikipedi

  1. Die seit der Gründung der DDR währende Gratwanderung der Kirche zwischen Opposition und Opportunismus, sowie der SED bzw. des Staates zwischen ideologischem Totalanspruch und politischem Realismus prägte das Verhältnis von Kirche und Staat entscheidend. Die SED und der Stasi waren vier Jahrzehnte lang Synonym für einen Staat, der zusammenbrach, als ihn seine Besatzungsmacht ihn sich selbst überliess. Heute, in der Zeit des Übergangs sehen sich Christ- wie Sozialdemokraten beschuldigt.
  2. Überblick: Dissidenz, Opposition und Widerstand - aktive und passive Verweigerung 128 11.4 Der Sozialismus in den Farben der DDR 131 11.5 Der wirtschaftliche Niedergang 132 12. Der Zusammenbruch der DDR und die vergeblichen Rettungsversuche der SED 135 12.1 Die Entmachtung von Erich Honecker 135 12.2 Der Fall der Mauer 138 12.3 Der wirtschaftliche Offenbarungseid 142 12.4 Der vergebliche.
  3. Die Gedenkstätte Buchenwald in der DDR Zwei-plus-Vier-Vertrag Selbstdarstellung der DDR Gorbatschow über Perestroika Opposition in der DDR: Bürger melden sich zu Wort Gründungsaufruf des Neuen Forums Rede Honeckers zum 40. Jahrestag der DDR Gorbatschows Rede zum 40. Jahrestag der DDR Schabowskis Pressekonferenz am 9. November 1989 (im Wortlaut
Erich Honecker - YouTube

Die Kirche war die maßgebliche Opposition in der DDR. Woher ich das weiß: eigene Erfahrung 3 Kommentare 3. DorFeind Fragesteller 14.06.2020, 14:58. Ja aber inwiefern? Kannst du das vielleicht noch mehr erläutern? 0 2. Velbert2 14.06.2020, 15:01 @DorFeind Zum Beispiel wurden die Montagsdemonstrationen maßgeblich von Kirchenvertretern organisiert und in Kirchen wurden Predigten mit. Opposition & Widerstand Unter anderem durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Bundesstiftung Aufarbeitung initiiert bietet die Homepage www.deinegeschichte.de verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema DDR. Die Einheit Opposition und Widerstand soll die verschiedenen Gesichter des Protests in der DDR widerspiegeln. In der DDR entwickelt sich die Jeans-Prosa in den 70er Jahren. Die Veränderungen, die die Jeans-Prosa gebracht hat, sind bemerkenswert. In den Werken tritt ein junger Erzähler auf, der seine eigene Sprache spricht. Es wird die deutsche Umgangssprache gebraucht, die bis dahin nicht denkbar für die Literatur war. Auch übten die Autoren in ihren Jeans-Prosa Werken oft Kritik aus. Es war eine.

Die in unserer Presse veröffentlichten Berichte über die Opposition in der DDR sind übertrieben und aufgebauscht. Selbst einfachste Organisationsaufgaben seien nicht erfüllt gewesen: Weder. Die Antifaschismuskampagnen der SED wurden von den DDR-Eliten - insbesondere aus der Intelligenz - als Rechtfertigungsideologie weithin akzeptiert. Kritische Stimmen waren zumindest öffentlich kaum zu vernehmen. Der evangelische Bischof Hans-Joachim Fränkel (Görlitz) war in der NS-Zeit ein Aktivist der Bekennenden Kirche gewesen. 1973 wies er darauf hin, dass die Antifaschismus.

DDR: Ein Staat der Werte und der Widerstand War die DDR überhaupt ein Staat der Werte? Der Zusammenbruch dieses Staates im Herbst 1989 zeigte, daß die Werte, die das SED-Regime über Jahrzehnte für sich in Anspruch nahm, keine Bindungskraft mehr hatten. Sie konnten spätestens in dieser Zeit weder die politische Ordnung noch die von der herrschenden Partei inszenierte Kultur tragen. Aber. Das darf man nie vergessen und sollte in jedem DDR-Referat ruhig Erwähnung finden. In 100 Jahren wird die DDR-Autokratie nicht weniger Missfallen auslösen, wohl maber facettenreicher betrachtet werden. 1961 - 1970 Stabilisierung des SED- Regimes. Durch den Bau der Mauer und der Schließung der Grenze 1961 konnte die Bevölkerung nicht mehr vor der SED- Herrschaft fliehen. Sie mussten sich. Anders als die Massenorganisationen schafften es die Kirchen, sich einen gewissen geschützten Raum innerhalb der DDR zu schaffen. Sie widersetzten sich der Vereinnahmung durch die SED. Kirchenmitglieder. Es gelang der DDR-Führung jedoch auch, den Einfluss der Kirche zurückzudrängen. Waren 1947 noch 92 Prozent der Bevölkerung Mitglied in einer religiösen Gemeinschaft, überwiegend in der evangelischen Kirche, so nahm die Zahl bis 1988 auf 40 Prozent ab Baustein C: Oppositionsgruppen in der DDR: Das Beispiel Leipzig 15 Literaturhinweise 18 Texte und materialien 19-55 Baustein A: Schule, Jugend, Freizeit 20 Baustein B: Die Stasi 32 Baustein C: Oppositionsgruppen in der DDR: Das Beispiel Leipzig 44 Einleitung, Baustein A und C: Prof. Dr. Bettina Alavi Einleitung und Baustein B: Carolin Stetter Das komplette Heft finden Sie zum Downloaden als.

Bekämpfung der politischen Opposition in der DDR : Enthält/Darin: Referat von Kurt Hager auf der Konferenz der Historiker der DDR am 07.04.1989 über das Thema Die Geschichte und das Verständnis für unsere Zeit. Enthält auch: Stellungnahme des Politbüros des ZK der SED zur Ausarbeitung des Volkswirtschaftsplanes und des Staatshaushaltsplanes für 1989, Erklärung von Willi Stoph. Opposition in der DDR von den 70er Jahren bis zum Zusammenbruch der SED-Herrschaft. Am Ende des sozialen Realismus. Band 3 . Leske und Budrich Verlag, Opladen 1999 ISBN 9783810019653 Kartoniert, 846 Seiten, 50,11 EUR Gebraucht bei Abebooks Klappentext. Der dritte Band behandelt die Entwicklung oppositioneller Gruppen und Aktivitäten vom Ende der 70er Jahre bis zur demokratischen Revolution. Klein (1995: 141) stellte fest, dass die parteiinterne Opposition zu den wichtigsten Quellen manifester Opposition in der DDR gehörte. Google Scholar. 73. Ammer (1995: 158f.) weist darauf hin, dass die aus politischen Gründen relegierten Studenten in den siebziger und achtziger Jahren viel zum Anwachsen der Oppositionsbewegung beigetragen hätten. Google Scholar. 74. Faktor 1994. DDR geflüchteten CDU-Mitgliedern eine als Landesverband anerkannte Exil-CDU, die politisch in den Osten wirken und die dortige Opposition unterstützen sollte. Außerdem war sie u. a. für die Betreuung von politischen Gefangenen und deren Angehörigen in der DDR, für DDR-Flüchtlinge sowie für die Herstellung einer Gegenöffentlichkeit in der DDR zuständig

Der größere Teil der Opposition war zudem orientiert auf eine Reform der DDR im Sinne des demokratischen Sozialismus und wurde fortgeschwemmt von dem Wunsch der Mehrheit der Menschen in der DDR nach Einheit. Der erste, der das erkannte und das brutal, mit Glück und Mut genutzt hat, war Helmut Kohl. Er hatte die Vereinigung ebenfalls schon aufgegeben, er verfügte indes über den Instinkt. 10.2 Opposition und Kirche in der DDR. Bereitstellendes Archiv: BStU, Abt. AR, Ruschestraße 103, Haus 7, 10365 Berlin (Lesesaal für die Archivgutbenutzung: Karl-Liebknecht-Str. 31/33, 10178 Berlin; Fernruf: 030/2324-50) Findbuch: Sekretariat des Stellvertreters des Ministers Neiber [= Sekr Neiber] Bestand: Stellvertreter des Ministers Neiber: Überschrift: 10.2 Opposition und Kirche in der. Die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich national und international durch politische Bildung für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ein. Wir fördern und bewahren freiheitliche Demokratie, die Soziale Marktwirtschaft und die Entwicklung und Festigung des Wertekonsenses SPD in der Opposition 1982-1989 Papiere eines Kongresses der Friedrich-Ebert-Stiftung am 14. und 15. September 1993 in Bonn Herausgegeben von Dieter Dowe Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung Historisches Forschungszentrum. Hinweis: Ein sprachlich überarbeitetes, vollständiges Protokoll des Kongresses über'Die Ost- und Deutschlandpolitik der SPD in der Opposition 1982-1989. Auch im Video: 1976: Wolf Biermann und die Opposition in der DDR . Wolf Biermann und die Opposition in der DDR. ZDF Enterprises Wolf Biermann und die Opposition in der DDR se. Vielen Dank! Ihr.

Im politischen System der DDR sind Opposition und Widerstand nicht vorgesehen. Im Verständnis der Machthaber, also der SED-Funktionäre und ihrer Führungsorgane, ist die DDR eine Volksdemokratie.. Opposition - verboten! In der DDR gab es keine Opposition im Parlament, der Volkskammer. Dort waren nur Parteien der Einheitsliste zugelassen. Sie mussten immer wie die Staatspartei, die SED, abstimmen. Eine Opposition - also Menschen, die sich gegen die Politik der Regierung stemmten - gab es. Opposition und Repression in der DDR. Zeitzeugeninterviews - Informationen - Dokumente. Eine multimediale Arbeitsmappe. Sich mit der DDR-Geschichte auseinander zu setzen, insbesondere Oppositions- und Repressionsgeschichte zu behandeln, dabei nicht nur Analyse- Deutungs- und Methodenkompetenz, sondern auch Urteils- und Orientierungskompetenz einzuüben und auch noch Lebensweltbezüge wahrzunehmen stellt eine wichtige Herausforderung für Lehrende und Lernende dar Auf der Mauer: Um den antifaschistischen Schutzwall, wie die Mauer im SED-Jargon hieß, zu verteidigen, sollten sich Studenten in der DDR freiwillig zum Dienst an der Waffe verpflichten. Das. Oktober 1989 gilt als entscheidend für die Revolution in der DDR. Der Staat kapitulierte vor der Übermacht der Bürger. Ein besetztes Haus war zentraler Ort des Widerstands. Der Staat. DDR-Opposition in Gang gesetzt hatte, kamen die ersten Versuche einer grenz- überschreitenden Zusammenarbeit der Opposition in Ostmitteleuropa erst in der zweiten Hälfte der 70er Jahre zustande

Referat Generaloberst Mittig zur Verhinderung, AufdeckungAlltag in der DDR - Deutsch-deutsche Geschichte | top10berlin

Ebenso kann unten ein TEil Referat zur Wiedervereinigung eingesehen werden. Das Mauerfall-Referat in Stichpunkten ist wie folgt gegliedert: Gliederung: 1. Zusammenbruch der DDR 2. Verlauf des 9. November 1989 3. die Wiedervereinigung 4. Probleme des vereinten Deutschland. 1. Gründe für den Zusammenbruch / Scheitern der DDR In der DDR war der Glaube auch so ausgeprägt. 1949 hieß es in Artikel 1 der DDR: Deutschland ist eine unteilbare, undemokratische Republik. 1968 wurde der Artikel umgeändert in: Die DDR ist ein sozialistischer Staat deutscher Nation. 1974 wurde wieder eine Änderung vorgenommen: Die DDR ist ein sozialistischer Staat der Arbeiter und Bauern Bearbeitetes und stark gekürztes Referat auf der 40. Linzer Konferenz der ITH (17.-19. 9. 2004). Die erweiterte Fassung (Stefan Bollinger: Sozialstaat DDR. Überlegungen zu Geschichte und Gegenwart. hefte zur ddr-geschichte, H. 94, Berlin 2005) kann bezogen werden bei: Helle Panke e.V., Kopenhagener Straße 78, 10437 Berlin, Telefon: 030 47538724, Fax: 030 47378775, E-Mail: info@helle-panke. Auf einer Seite (BRD) entstand ein demokratischer Staat, auf der anderen Seite (DDR) herrschte der Sozialismus. Die Kluft zwischen der DDR und BRD wurde immer tiefer, bis 1961 mit dem Bau der Berliner Mauer die Grenzen zwischen den Staaten komplett dichtgemacht wurden. Erst über 30 Jahre später wird das Regime der DDR friedlich gestürzt: Ende des Jahres 1989 fällt die Berliner Mauer, im Jahr 1990 kommt es schließlich zu Die Stasi war die Kehrseite der DDR. Die Kehrseite eines Staats, der Gleichheit und Solidarität propagierte. Jeder, der sich gegen die Regierung stellte, musste damit rechnen, von der Stasi verfolgt und überwacht zu werden. Viele Menschen in der DDR waren mit all diesen Regeln der Regierung nicht einverstanden

Druck auf die politische Opposition, die zahllosen Übergriffe der Besatzungs‐ macht, die Verhaftungsaktionen der sowjetischen Geheimdienste, später die Berlin‐Blockade und der zunehmende Gleichschaltungsdruck in der Gesellschaf Niederlagen bei Wahlen 1983 (Hans-Jochen Vogel) u. 1987 (Johannes Rau) > Opposition; 26/27.09.1990: Wiedervereinigung SPD u. SDP (Sozialdemokratische Partei der DDR) Niederlagen bei Wahlen 1990 (Oskar Lafontaine) u. 1994 (Rudolf Scharping) 1998-2005. 1998 Koalition mit B90/Grüne unter Bundeskanzler Gerhard Schröde DDR-Opposition in Super 8 - Seit 1985 erzähle ich gerne Geschichten in 25 Bildern/Sekunde Kinomuseum am Lendkanal, Wilsonstraße 37, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, 20 Uhr Thomas Kaktus Grund war in den 1980er Jahren ein Aktivist in der (Evangelischen) Jungen Gemeinde (JG) in Jena Die Website stellt das Leben und die Aktionen junger Menschen in der Opposition zur DDR vor. Dabei stehen 16 Biografien im Mittelpunkt, die als Video vorliegen. Zudem bietet die Seite Informationen zur Biermann-Ausbürgerung 1976, zu den Aktionen der Friedensgemeinschaft Jena 1983, zur Umweltbibliothek und zur Friedlichen Revolution 1989. Abgerundet wird das Angebot durch Fotos, Texte und.

Für die Entwicklung der SBZ/ DDR war hierbei typisch, daß die Verhaftungen bürgerlicher und vor allem sozialdemokratischer Oppositioneller darauf abzielten, das Regime zu festigen, daß darüber hinaus durch die Verfolgung sowohl aktiver als auch potentieller Gegner mittels eines flächendeckenden Spitzelwesens zugleich Unsicherheit und Angst bei den Bürgern geschürt wurde: Der Terror des Staates sollte Mißtrauen wecken und Furcht erzeugen, die verhinderten, daß sich die Opposition im. In der freien Marktwirtschaft bestimmen Angebot und Nachfrage den Markt. In der DDR war das anders, hier regelte der Staat die Wirtschaft. Die SED verstaatlichte die Industrie- und Handelsunternehmen. Agrarbetriebe wurden kollektiviert und zu Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) zusammengeschlossen. Die Staatliche Plankommission (SPK) erstellte Fünfjahrespläne. Die Kommission hielt darin fest, wie viele Güter gebraucht wurden, um di Referate; 3. Mitgliederunterlagen . Sogenannte Parteiakten über einfache Mitglieder der SED sowie eine zentrale SED-Mitgliederkartei sind nicht überliefert. Lediglich für den Bereich des DDR-Staatssicherheitsdienstes sind Unterlagen zum SED-Mitgliedwesen in teils erheblichem Umfang erhalten. Mitgliederunterlagen (Aufnahmeantrag, Lebenslauf und zwei Bürgschaftserklärungen) gehörten laut.

Rebellierende Jugend - DDR-Oppositio

In der 40-jährigen Geschichte der DDR konnte es die SED nicht ein einziges Mal zulassen, die Bevölkerung frei wählen zu lassen. Das Recht auf Freizügigkeit Gerade die Tatsache, dass es in der DDR keine Reisefreiheit gab, wurde eine wichtige Triebfeder der Friedlichen Revolution. Das Recht auf Parteiengründung Die DDR-Verfassung erlaubte die Gründung von Vereinigungen nur, wenn sie den. Statement zum Referat von Egon Bahr; Klaus-Henning Rosen Menschenrechte konkret: Hilfe der Sozialdemokratie für verfolgte Bürger Der Streit der Ideologien und die gemeinsame Sicherheit Zur Diskussion um das Streitkultur-Papier von SPD und SED. Thomas Meyer; Stephan Hilsberg. Über unsere Häupter hinweg? Das Verhältnis der SPD zur kritischen Intelligenz und Opposition in der DDR, in Polen. Zum einen bestand diese Opposition gegenüber der Staatsmacht allgemein sowie zu deren Ideologie und zum anderen gegenüber denen, die heute als Opposition oder Gegenkulturbewegung der DDR bezeichnet werden. Kritisiert wurde an ihnen, daß es ihnen entweder nur um bürgerliche Freiheiten und Werte ging, wie man sie aus dem Westen kannte, oder daß ihre Oppositionshaltungen antikommunistische bzw. nationalistische Wurzeln hatten. Kritisiert wurden außerdem die Profilierungssucht und das.

Widerstand und Opposition - Widerstand und Opposition in

  1. Anfänge der neuen Opposition liegen in der Herausbildung einer unabhängigen Friedensbewegung seit Ende der siebziger Jahre. Diese Bewegung war.fast vollständig mit den evangelischen Kirchen verbunden (S. 235). Hier fallen Friedensbewegung, DDR-Opposition und evangelische Kirchen praktisch in eins zusammen. Die Kirchen werden von den Chronisten des gesellschaftliche
  2. Geschichte - Referat: Freizeitgestaltung in der DDR Eingeordnet in die 13. Klasse Referat kostenlos herunterladen Insgesamt 2206 Referate online Viele weitere Geschichte - Referate Jetzt den Inhalt des Referats ansehen ; Ihren Höhepunkt erreichte die Protestbewegung der Jugend in den Jahren 1968/69. Es bildete sich die sogenannte Außerparlamentarische Opposition, die APO; außerparlamentarisch deshalb, weil auf der Straße, außerhalb des Parlaments, des Bundestags. Die Anführer der.
  3. Materialien zu Außerparlamentarischer Opposition, Notstandsgesetzen und inneren Reformen vs. Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik, Nischengesellschaft, real existierendem Sozialismus

DDR - Hausaufgaben / Referate => abi-pur

  1. Zentralantiquariat der DDR Leipzig: ZAB: Zentrale Abwasserbehandlungsanlage Zentrale Ausbildungsbasis (Referat der AGL) ZAG: Zentrale Arbeitsgemeinschaft Zentrale Aufbaugruppe Zentrales Abnahmebüro Zentrales Ausbildungslager : ZAGG: Zentrale Arbeitsgruppe Geheimnisschutz (beim MfS. Ihr oblag der Schutz von Staats- und Dienstgeheimnissen, sowie die Datensicherung in Staatsorganen und.
  2. Von der Staatsführung, welche aus ideologischen gründen auf eine eigene Tanzmusikentwiklung Wert legte, als subversiv verrufen gehörten die Hörer und Macher des Rock'n'Roll der kulturellen Opposition an. Der Rock'n'Roll wurde von der SED (hauptsächlich der Propaganda Abteilung), noch stärker als Anfang der 50er der schon sehr kritisch und bissig behandelte Jazz, verrufen und verachtet. Doch konnte angesichts der offenen Grenzen die SED nichts gegen die Unkultur des Klassenfeindes.
  3. In der DDR verfuhr man in den 1950er-Jahren zunächst ähnlich. Auch dort berief man sich bei der Vorsorge gegen die Pocken auf das kaiserliche Reichsimpfgesetz, so dass nicht einmal eine eigene Gesetzgebung notwendig sei, wie das Ministerium für Gesundheitswesen (MfGes) 1954 erklärte. 20 Bei genauerem Hinsehen treten im Ländervergleich jedoch Unterschiede hervor, an denen sich der.

Opposition und Repression in der DDR Bildungsserve

  1. Die PDS ist seit 1990 die Nachfolgepartei der DDR - Einheitspartei SED. Sie vertritt insbesondere die Interessen der ostdeutschen Bürger. Die PDS befindet sich seit 1990 in der Opposition. Die PDS hat etwa 95.000 Mitglieder. Der Vorsitzende heißt seit 1993 Lothar Bisky. Er soll demnächst durch Gabriele Zimmer abgelöst werden. Zur Homepage der PD
  2. In diesem knappen Abschnitt soll umrissen werden, worin sich die DDR von einem totalen System unterscheidet und inwieweit dies Auswirkung auf die diskursive Situation hat: Gesellschaftliche Infragestellung der SED, Führungsan-spruch der SED innerhalb der Nationalen Front und der Pseudodiskurs der parlamentarischen Opposition, Rede- un
  3. Die Kirche in der DDR - eine Art Rettungsanker vor dem übermächtigen Staat (AP) Ohne die evangelischen Kirche wäre es vermutlich nicht zur friedlichen Revolution im Herbst 1989 gekommen.
  4. DDR und West-Berlin: Freier Deutscher Gewerkschaftsbund (FDGB) Materialien zur Analyse von Opposition Von Jürgen Schröder, Berlin, 30.9.2010. Diese Darstellung befasst sich einerseits mit dem Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB) der DDR bzw. dessen Herausbildung (vgl. 22.4.1945, Feb. 1971) und Ausgrenzung aus der deutschen und internationalen Gewerkschaftsbewegung im Rahmen des.
  5. der DDR nicht nur die Massen, sondern auch SED-Mitglieder keine Zeit für unnötige scholastische Diskussionen hätten. Nach der Wende wurde Schirdewan, den Ulbricht 1958 entmachtete, zum Führer der antistali-nistischen Opposition in der SED stilisiert. 1996 erinnerte er falsch, das
  6. ckung der Opposition reagiert. Ab August 1989 reisten viele DDR-Bürger zunächst in reformorientierte Ostblockländer und flüchten sich in die Botschaften der BRD in War-schau, Prag und Budapest. Diesen sog. Botschaftsflüchtlingen wurde von der DDR-Führung unter dem Druck der Weltöffentlichkeit die Ausreise in den Westen bewilligt

Die DDR von den siebziger Jahren bis zum Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 blieb sie wichtiger Angelpunkt der Opposition. Ein Beispiel ist die 1979 und 1980 öffentlich geübte Kritik am Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan. DDR 1971 - 1982 Innere Unruhe in der DDR Zusammenbruch des SED-Regimes Literaturhinweise. Der Einfluss der Reformbewegungen im Ostblock auf die innere. Dissidenz, Resistenz und Widerstand im Nationalsozialismus/in der DDR oder Resistenz, Opposition, Widerstand im Nationalsozialismus/in der DDR oder Widerstand, Opposition und Verweigerung im Nationalsozialismus/in der DDR und dergleichen mehr: Die Titel der Aufsätze oder Referate, die sich mit widerständigem Verhalten in den beiden deutschen Diktaturen beschäfti-gen, sind. Die DDR umfasste eine Fläche von 108330 Km², die Einwohnerzahl betrug 1989 16,7 Millionen (8,8 Millionen Frauen, 7,9 Millionen Männer). Die größte Stadt war Ost-Berlin mit 1,2 Millionen Einwohnern, während Leipzig, als zweitgrößte Stadt, nur 550000 Einwohner hatte. 77% der Menschen lebten in Städten (in der BRD zu diesem Zeitpunkt sogar 93%) Innerhalb der HA II gab es ein spezielles Sachgebiet Funk (teilweise als Abt. F und in Untergliederung Referat Funk bezeichnet), das sich u. a. mit der Amateurfunkthematik befasste. Ab 1967 beschäftigte sich zusätzlich die HA XX, Abt. 6, im Zuge der inneren Absicherung des Funkwesens und seiner Einrichtungen auf dem Gebiet der DDR mit diesem Gebiet. 1971 wurde diese Aufgabe schließlich in. DDR-Doku über Jugendwerkhof (1986) (Report Mainz, 2014, 2:50 Min.) - hier erfahren Sie mehr! Andreas Pausch: Waffendienstverweigerung in der DDR - das einzig mögliche und vor dem Volk noch vertretbare Zugeständnis (Archiv Bürgerbewegung, 2004), 10,80 € - hier erfahren Sie mehr! Siehe auch die Themenseite Repression Somit trug das Blatt wesentlich dazu bei, dass sich die DDR-Opposition stärker untereinander vernetzte. Die Berliner Umwelt-Bibliothek . Links, anarchistisch und auch immer ein wenig chaotisch. Wenn man mich fragen sollte, wo ich die Umwelt-Bibliothek Berlin (kurz: UB) politisch einsortieren würde, käme mir die Antwort ganz leicht über die Lippen: links, anarchistisch. Die Mitarbeiter der.

  • Manuel Büttinger.
  • Tourist info Bielefeld Shop.
  • Continental 195 65 R15 91T WinterContact TS 860 Komplettrad.
  • Solarium 230V.
  • Daniel beider Hannover.
  • Fire TV Stick keine Profile.
  • Tintenherz Film Fortsetzung.
  • Tübingen Politikwissenschaft NC.
  • Zahnarzt Weilenmann Wetzikon.
  • Metric space.
  • Suits Episodenguide Staffel 5.
  • FL Studio 11 kostenlos vollversion.
  • Samsonite S'Cure Spinner L.
  • Macbeth witches.
  • Freiburg Elsass.
  • Traditionelle indianische Tattoos.
  • Java String to int.
  • Buggy Straßenzulassung Hersteller.
  • Molton Unterlage Baby.
  • Großbrand Weißenfels heute.
  • Vorstellungsgespräch Erzieher Fragen und Antworten.
  • Erschrocken Englisch.
  • Remote desktop ethernet.
  • Rewi Freundin Instagram.
  • Teeling Whiskey.
  • Jakob Hein Neues Buch.
  • NVIDIA GeForce GTX 650 Treiber Windows 10.
  • SLK R170 Software.
  • Spannungswandler 12V auf 230V Wohnmobil Test.
  • Madeleine schneider weiffenbach alter.
  • Mensch sein heißt verantwortlich sein.
  • Omelett Thermomix rezeptwelt.
  • Arbeitsvertrag Vorlage Handwerkskammer hessen.
  • Prüfung fachkraft für buchführung.
  • Reduzierung der Arbeitszeit durch Arbeitgeber.
  • Volvo On Call Service Center.
  • Erdkabel 3x1 5 30m.
  • Tourismusmessen Österreich.
  • Rotkohl Salat Thermomix ruck Zuck.
  • Sims 4 horses.
  • Nintendo Console.